Arbeitskreis Soziale Stadt

Der Arbeitskreis Soziale Stadt ist ein themenspezifisches Netzwerk für Kommunen und Stadtquartiere im Land Brandenburg, die am Bund-Länder-Förderprogramm Soziale Stadt beteiligt sind. Ziele des interkommunalen Netzwerkes sind der interdisziplinäre Wissens- und Informationsaustausch, die Abstimmung gemeinsamer Zielsetzungen und Qualitätsmerkmale, die Beförderung gemeinsamer Projekte und eine starke Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltungen auf kommunaler und Landesebene. Die Netzwerkarbeit wird von 2016–2018 finanziell unterstützt vom Brandenburger Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL).

Unsere inhaltlichen Schwerpunkte:

  • Integration und Teilhabe
  • Beteiligung und Kooperation
  • Soziale Infrastrukturen
  • Investitionen (im Quartier)

nächste Sitzungstermine >

 

Dokumentation vergangener Arbeitskreissitzungen:

19. September 2016 in Potsdam >

14. November 2016 in Velten >