Städteforum digital geht in eine neue Runde

Mit zwei weiteren Ausgaben im November 2021 und Januar 2022 setzt das Städteforum seine Online-Gesprächsreihe "Städteforum digital" fort.

Im Frühjahr 2021 hat das Städteforum Brandenburg mit der Online-Gesprächsreihe "Städteforum digital" ein neues Austauschformat ins Leben gerufen. Ob lokale Online-Marktplätze, die Situation älterer Menschen im Quartier, oder Kunst und Kultur in den Innenstädten: Mit wechselnden Gästen sprechen wir in lockerer und kompakter Form über aktuelle Herausforderungen und zukünftige  Entwicklungstrends in den Innenstädten und Quartieren des Sozialen Zusammenhalts. Ohne großen Aufwand können Sie hieran teilnehmen, mitdiskutieren oder einfach nur zuhören.

Im November 2021 und Januar 2022 setzen wir nun "Städteforum digital" mit zwei weiteren Ausgaben fort. Am Freitag, den 26. November 2021, 11:00 bis 12:00 Uhr sprechen wir über folgendes Thema:

Das Stadtleben in der Tasche - Belebt die Smart Village App die Innenstädte?

Unsere Gäste:

  • Frank Eckert, Pressesprecher und Stadtmarketing der Stadt Eisenhüttenstadt
  • Sascha Klettke, Regionalleiter Nord-Ost DigitalAgentur Brandenburg (DABB)
  • Philipp Wilimzig, Geschäftsführer Smart Village Solutions SVS GmbH

Moderation: Dr. Heike Liebmann, Geschäftsstelle Städteforum Brandenburg

Eine weitere Gesprächsrunde folgt am Freitag, den 14. Januar 2022 von 11:00 bis 12:00 Uhr zum Thema "Aber bitte nicht da!" - Welche Bedeutung hat das Image für die Quartiersentwicklung?

Für die Gesprächsrunde und die anschließende Diskussion nutzen wir das Webinar-Tool von Zoom. Mit folgenden Meeting-Informationen können Sie an beiden Terminen ohne vorherige Anmeldung teilnehmen:

Webinar-Link: https://us06web.zoom.us/j/89288207819?pwd=NVlRSnRkYTR0YVc1LzJDZkE2dE9CUT09

Webinar-ID: 892 8820 7819 

Webinar-Kenncode: 842930

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Wie gewohnt werden wir Ihnen die Gesprächsrunden im Nachgang wieder als Podcast-Folgen zur Verfügung stellen.

Zu den Podcast-Folgen >


 Zurück
Kategorie: Allgemein Erstellt von: Bieker