Unterstützungsangebote zur Versorgung ukrainischer Geflüchteter

Das Städteforum hat eine Übersicht von Unterstützungsangeboten zusammengestellt, um die Aufnahme von ukrainischen Geflüchteten in den Quartieren zu erleichtern.

Immer mehr Menschen fliehen vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland und kommen dabei auch in Brandenburgischen Städten unter. Neben der akuten und unbürokratischen Hilfe durch Ehrenamtliche und Kommunen werden zeitnah auch dauerhafte und strukturelle Unterstützungsangebote erforderlich sein. Das Städteforum hat hierzu eine Übersicht von Handreichungen und Förderprogrammen zusammengestellt, die sich insbesondere an die Akteure in den Quartieren der Sozialen Stadt bzw. des Sozialen Zusammenhaltes richten.

Die Übersicht wird laufend aktualisiert und erweitert. Falls Ihnen passende Hilfestellungen bekannt sind, die in die Übersicht aufgenommen werden sollten, können Sie die Geschäftsstelle gerne unter netzwerk@bbsm-brandenburg.de kontaktieren.


Förderung

Sonderfond "Hilfe für geflüchtete Kinder und ihre Familien"

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat für die schnelle und unbürokratische Hilfe ukrainischer Familien einen Sonderfond eingerichtet. Vereine, operative Stiftungen, gemeinnützige Gesellschaften, öffentliche Träger, Gebietskörperschaften sowie andere Interessenvereinigungen können mit bis zu 5.000 € gefördert werden, Folgeanträge sind möglich. Gefördert werden die psychologische Betreuung und Übersetzung, sowie Sachausgaben für Versorgung und Ausstattung der Geflüchteten. Dazu gibt es eine Einzahlfallhilfe für Familien, wobei je Kind eine Förderung von 200 € zur Verfügung steht. Anträge können ab sofort online gestellt werden.

Weitere Informationen >

Sonderförderung Ukraine: Hilfe für geflüchtete Menschen

Die Aktion Mensch hat für ukrainische Geflüchtete und ihre Helfer:innen eine Sonderförderung eingerichtet. Diese richtet sich an  gemeinnützige Träger und fördert die Bereiche eherenamtliches Engagement, psychosoziale Betreuung, sowie weitere Beratungs-, Hilfs- und Freizeitangebote für die Geflüchteten, insbesondere für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung. Einzelne Projekte erhalten dabei einen Zuschuss von bis zu 100.000 €. Anträge können ab sofort online bis zum 31. Dezember 2022 gestellt werden.

Weitere Informationen >

Handreichungen

Bilderwörterbuch Ukrainisch

Das Bilderwörterbuch ermöglicht die Übersetzung alltäglicher Begriffe mithilfe von ukrainischen und deutschen Vokabeln sowie Piktogrammen und Zeichnungen. Mit der Ausrichtung auf den alltäglichen Bedarf und die Versorgung ist das Bildwörterbuch gut geeignet für die ersten Interaktionen und die Unterstützung ankommender Geflüchteter.

Zum Bildwörterbuch >

Sprachführer "Ukrainisch: Wort für Wort"

Der als Reisewörterbuch gedachte Sprachführer bietet einen guten Einstieg in die ukrainische Sprache und Grammatik. Er ist damit gut geeignet für komplexere Konversationen mit Geflüchteten und um sich mit einigen ukrainischen Redewendungen vertraut zu machen.

Zum Wörterbuch >

 

 


 Zurück
Kategorie: Allgemein Erstellt von: draeger