Städteforum digital #8 - Stadtmachen statt nichts machen am 10.02.2023 (online)

Eine weitere Ausgabe des Gesprächsformats "Städteforum digital" findet am 10.02.2023 statt. Mit unseren Gästen sprechen wir diesmal über die Rolle zivilgesellschaftlicher Initiativen in der Stadtentwicklung.

Erfolgreiche Stadtentwicklung funktioniert nur im Zusammenwirken öffentlicher Institutionen, privater Akteure und der Stadtgesellschaft. Aushandlungs- und Gestaltungsprozesse müssen aber nicht immer in kommunalpolitischen Gremien oder durch Fachplanungen vonstatten gehen. Viele Bürgerinnen und Bürger setzen sich auf kreative Art und Weise mit dem Stadtraum auseinander, engagieren sich in Initiativen und Vereinen für die Reaktivierung ungenutzter Orte und Gebäude oder organisieren Festivals und Events, die zum Austausch und zur Auseinandersetzung mit der Stadt anregen. Zivilgesellschaftliche Initiativen werden dadurch zu wichtigen Treibern der Stadtentwicklung.

Doch welche Motivation haben Initiativen überhaupt, sich kreativ mit dem Stadtraum auseinanderzusetzen? Welche Impulse ergeben sich daraus für die Stadtgesellschaft und die Stadtentwicklung? Führen temporäre Aktionen zur dauerhaften Belebung städtischer Räume und der Beseitigung städtebaulicher Missstände? Wie gelingt die Zusammenarbeit zivilgesellschaftlicher Initiativen, privater Akteure und öffentlicher Institutionen im Sinne der kooperativen Stadtentwicklung? Darüber möchten wir in der nächsten Ausgabe Städteforum digital sprechen:

Städteforum digital #8: "Stadtmachen statt nichts machen - Zivilgesellschaftliche Initiativen als Treiber der Stadtentwicklung" am 10.02.2023 von 11:00 bis 12:00 Uhr (online)

Unsere Gäste:

  • Marius Langas, Initiator Zeuthen Open Streets
  • Simon Knop Jacobsen, Localize Festival für Stadt, Kultur und Kunst in Potsdam
  • Moderation: Dr. Heike Liebmann, Geschäftsstelle Städteforum Brandenburg

Mitglieder des Städteforums und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen zuzuhören und mitzudiskutieren. Für die Gesprächsreihe nutzen wir das Webinar-Tool von Zoom. Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzhinweise. Mit folgenden Informationen können Sie ohne Voranmeldung an beiden Gesprächen teilnehmen:

Webinar-Link: https://us06web.zoom.us/j/88662948793?pwd=SmdkNC9SOVg5am1MQlQ1S3kyeEpkdz09
Webinar-ID: 886 6294 8793 
Webinar-Kenncode: 860131

Übrigens: Unsere letzte Ausgabe von Städteforum digital #7 Digitale Bürgerbeteiligung – Notwendiger Impuls für zeitgemäße Planungsprozesse? finden Sie nun zum Nachhören als Podcast hier.


 Zurück
Kategorie: StädteforumDigital Erstellt von: Bieker