Thematische Schwerpunkte

Städte sind gekennzeichnet durch ihre Funktionsvielfalt: Sie sind Orte des Wohnens, Arbeitens und der Freizeit, Zentren für Wirtschaft, Innovation, Kultur und Bildung, Knotenpunkte für Versorgung und Mobilität. Hier entscheiden sich Fragen des sozialen Zusammenhalts und der Integration. Die komplexen Aufgaben städtischer Entwicklung erfordern deshalb eine integrierte, übergreifende Herangehensweise, die die gesamte Stadt mit ihren vielfältigen Bezügen und Wechselwirkungen in den Fokus nimmt. Neben attraktiven und vitalen Innenstädten sind das soziale Gleichgewicht und der Zusammenhalt innerhalb der Städte wichtige Faktoren für die Zukunftsfähigkeit.

Das Städteforum widmet sich seit der Gründung den Themen der Innenstadtstärkung, denn starke Innenstädte sind die Voraussetzung dafür, dass die Städte ihre Rolle als Anker im Raum wahrnehmen können. Innenstadtentwicklung kann jedoch nicht losgelöst von der Entwicklung der Gesamtstadt betrachtet werden, vielmehr müssen auch die Wechselwirkungen zwischen der Entwicklung inner- und randstädtischer Quartiere berücksichtigt werden. Seit 2016 werden deshalb auch Themen der sozialen Stadtentwicklung stärker in den Blick genommen. Dazu gehören Fragen der Entwicklung der Bildungsinfrastrukturen oder der sozialen Integration der Unterstützung von bürgerschaftlichem Engagement.

Bearbeitet werden die Themen in zwei Arbeitskreisen: